Wirtschaftsethik und Unternehmensethik

Die Autoren untersuchen die M glichkeiten, wie moralische Werte unter den Bedingungen der modernen Marktwirtschaft durch politisches und unternehmerisches Handeln zur Geltung gebracht werden k nnen Im ersten Teil wird gezeigt, da dies vor allem durch eine entsprechende Gestaltung der politischen und wirtschaftlichen Ordnung erfolgen kann Ordnungsethik Der zweite Teil legt dar, welche moralischen Handlungsoptionen den unter Wettbewerbsbedingungen agierenden Unternehmen offenstehen Unternehmensethik in der Marktwirtschaft.
Wirtschaftsethik und Unternehmensethik Die Autoren untersuchen die M glichkeiten wie moralische Werte unter den Bedingungen der modernen Marktwirtschaft durch politisches und unternehmerisches Handeln zur Geltung gebracht werden k nnen Im

  • Title: Wirtschaftsethik und Unternehmensethik
  • Author: Karl Homann
  • ISBN: 3825217213
  • Page: 272
  • Format:
  • ADJUVARIS Partnerschaft mbB Berater IHRE SPEZIALISIERTEN WIRTSCHAFTSPRFER, STEUERBERATER UND RECHTSANWLTE Als Mandant sind Sie bei uns nicht lediglich eine Nummer in der Zeiterfassung fr die Honorarabrechnung.

    1 thought on “Wirtschaftsethik und Unternehmensethik”

    1. In diesem kurzen Werk wird eine neue Dimension im Zusammenspiel zwischen Ökonomik und Ethik aufgeführt. Die Autoren schaffen es in einleuchtender Weise das Dilemma der Schuldzuweisungen in den Bereich der Rahmenbedingungen zu hieven und somit Platz zu schaffen für eine Neuorientierung der Unternehmen an ökonomischen Gestzen ohne dass der ethische Aspekt vernachlässigt werden müsste.Das Buch zeichnet sich aus durch erfrischenden Pragmatismus und nicht durch die ewige Anstandsleier und [...]

    2. Schade, daß diese Buch für manche noch zu komplex ist. Sehr eindeutige Verbindung zwischen Ethik und Ökonomik, morlálischem Handeln und Shareholder-value. Klare und einfache Argumentationslinie. Mit Spieltheorie und Interaktionsökonomik endlich sinnvolle Verbindung Wirtschaft - Ethik. Kein moralischer Sing-Sang sondern wirtschaftlich fundierte Argumentation für und gegen Forderungen im ethischen Gewand.

    3. Ethik (apropos: welche Ethik? das bleibt völlig offen) sei in der Moderne nur mit ökonomischen Anreizen über die Rahmenordnung durchsetzbar - wenn das die "Logik der Moderne" sein soll, wie die Autoren postulieren, können wir den Kampf für eine bessere Wirtschaft aufgeben. Die Autoren schaffen es "spielend", den Schwarzen Peter ins Nirwana der "Rahmenbedingungen" zu hieven - ein Land, von dem wir in der Moderne wissen, dass es von niemandem mehr beherrscht wird, oder höchstens von Leuten [...]

    4. Leider diskreditieren sich die Autoren um Homann durch den Satz: „Wettbewerb und Moral scheinen sich auszuschließen: Das ist das Kernproblem einer modernen Wirtschaftsethik." selbst.Sie offenbaren dadurch ihr Unverständnis des Wirtschaftsgeschehens. Heutzutage sind nicht Kostenvorteile etc. entscheidend, das Kapital der Zukunft ist vielmehr Vertrauens- und Glaubwürdigkeit (siehe Wichtigkeit von Brands, employee empowerment, flache Hierarchien, corporate culture). Dies haben viele (wenn [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *