Entstehung und Geschichte der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen (Rechtshistorische Reihe, Band 385)

Anlass f r die Schaffung der Sprachencharta war die Feststellung eines starken R ckgangs der Regional oder Minderheitensprachen in Europa Nachdem das Europ ische Parlament gegen Ende der 1970er Jahre wiederholt die Schaffung einer Bill of Rights of the Regional or Minority Languages and Cultures gefordert hatte, erarbeitete schlie lich der Europarat die Charta Der Erhalt und die F rderung von Regional oder Minderheitensprachen h ngen in erster Linie von ihrem regelm igen Gebrauch ab Deshalb war das wichtigste Ziel, das der Europarat mit der Charta verfolgte, die Erm glichung des Gebrauchs dieser Sprachen Die Charta war das erste rechtliche Instrument, das die Unterzeichnerstaaten im Wege der Selbstverpflichtung dazu veranlasste, Ma nahmen zum Schutz dieser Sprachen in allen wesentlichen Lebensbereichen zu ergreifen und die daf r erforderlichen rechtlichen Voraussetzungen zu schaffen.
Entstehung und Geschichte der Europ ischen Charta der Regional oder Minderheitensprachen Rechtshistorische Reihe Band Anlass f r die Schaffung der Sprachencharta war die Feststellung eines starken R ckgangs der Regional oder Minderheitensprachen in Europa Nachdem das Europ ische Parlament gegen Ende der er Jahre

  • Title: Entstehung und Geschichte der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen (Rechtshistorische Reihe, Band 385)
  • Author: Meike Guskow
  • ISBN: 3631589603
  • Page: 458
  • Format:
  • 1 thought on “Entstehung und Geschichte der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen (Rechtshistorische Reihe, Band 385)”

    1. Die Autorin gibt in ihrer Promotion einen handwerklich fundierten Überblick über den Stand der Sprachencharta und die Minderheitenrechte und deren Verankerung in der zu erstellenden EU- Verfassung. Ein Muß für Sprachenforscher ein Kann für alle Interessierten! Zu empfehlen!

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *