Digitale Hysterie: Warum Computer unsere Kinder weder dumm noch krank machen

Mit Schreckensszenarien wird allerorts vor den Gefahren der digitalen Welt f r Kinder und Jugendliche gewarnt Kritisch und ohne die Risiken zu verschweigen beleuchtet der erfahrene Psychotherapeut Georg Milzner ihren Umgang mit Smartphone Co und stellt fest Computerkinder sind viel ges nder, sozialer und intelligenter als ihr Ruf Statt weiter zu verunsichern, pl diert Georg Milzner f r Augenma und Offenheit, denn in vielen Familien verbirgt sich hinter dem Computerproblem ein Beziehungsproblem, das alle Seiten belastet Er beantwortet die wichtigsten Fragen zum Medienkonsum, die Eltern Sorgen machen, und informiert ber die Kompetenzen, die Kinder und Jugendliche heute brauchen, um in der digitalen Welt zurechtzukommen Ohne starre Verbote gemeinsam einen angemessenen Umgang mit den neuen Medien erarbeiten das schwei t Familien zusammen und macht Kinder und Jugendliche kompetent und zukunftsf hig.
Digitale Hysterie Warum Computer unsere Kinder weder dumm noch krank machen Mit Schreckensszenarien wird allerorts vor den Gefahren der digitalen Welt f r Kinder und Jugendliche gewarnt Kritisch und ohne die Risiken zu verschweigen beleuchtet der erfahrene Psychotherapeut Geo

  • Title: Digitale Hysterie: Warum Computer unsere Kinder weder dumm noch krank machen
  • Author: Georg Milzner
  • ISBN: 340786406X
  • Page: 497
  • Format:
  • Digitale Revolution Der Begriff Digitale Revolution bezeichnet den durch Digitaltechnik und Computer ausgelsten Umbruch, der seit Ausgang des Jahrhunderts einen Wandel nahezu aller Lebensbereiche bewirkt und der in eine Digitale Welt fhrt, hnlich wie die industrielle Revolution Jahre zuvor in die Industriegesellschaft fhrte. Warum Responsive Webdesign Schrott ist mobile zeitgeist Also kauft man sich ein Buch ber Responsive Design und hlt diese brandneue Gestaltungstechnologie fr den Heiligen Gral und empfiehlt als Berater den Publishern, ihre Webseiten zu relaunchen, damit sie auf allen Gerten optimal laufen. Inselstaaten wie Tuvalu trotzen dem steigenden Klimawandel Warum Tuvalu nun doch nicht untergeht Seit Jahrzehnten warnt die Uno, dass der steigende Meeresspiegel flache Inseln zerstrt Doch stattdessen wachsen einige sogar. Achtung, eklig Schleim, Rotz und Schmodder Warum sie so Rotz und Schleim haben kein gutes Image und sind dennoch lebenswichtig Der Ekel vor den schleimigen Substanzen hat trotzdem einen Sinn. Welt Polio Tag Kinderlhmung Polio Impfungen werden e Paper Sie suchen das e Paper, die digitale Zeitung e Paper lesen Service Sie ziehen um, fahren in den Urlaub oder haben Fragen zu Ihrem Abo Zum Serviceportal Lotto am Mittwoch Lottozahlen vom Mittwoch, Juni e Paper Sie suchen das e Paper, die digitale Zeitung e Paper lesen Service Sie ziehen um, fahren in den Urlaub oder haben Fragen zu Ihrem Abo Zum Serviceportal FAS Aktuelle News der FAZ zur Sonntagszeitung F.A.S exklusiv Kramp Karrenbauer steht zu Merkels Entscheidung von Die Kandidatin fr den CDU Vorsitz bekennt sich im Interview mit der F.A.S klar zur Politik der offenen Grenzen. MEDIZIN Der Feind ist gestellt DER SPIEGEL Matthias Maa, Mikrobiologe an der Universitt Lbeck, hat einen Erreger unter dem Mikroskop, den er fr dringend verdchtig hlt, schuld an dieser todestrchtigen Epidemie zu sein. Anderweltonline Home Das Portal des Anderwelt Verlags fr kritischen Journalismus und Meinungsbildung.

    1 thought on “Digitale Hysterie: Warum Computer unsere Kinder weder dumm noch krank machen”

    1. Einfach ein gutes Buch, welches gut auf Hintergründe eingeht und doch Tipps für Eltern und Co. hat. Als Praktiker in diesem Themenfeld gebe ich ein klares "Daumen hoch" für das Buch.

    2. Meine Oma hat es ja immer gesagt, aus dem Jungen wird nichts wenn er immer so viel Fernsehn guckt.Mittlerweile bin ich selbst Opa und meine Enkel kommen in ein Alter in dem Computer und Smartphone interessant werden. Und sollte uns nicht der Himmel auf den Kopf fallen, werden sie auch gar nicht anders können, als sich damit auseinander zu setzten. Aus eigener leidiger Erfahrung weiß ich aber auch wie schnell das virtuelle Leben wichtiger als das Reale werden kann.Wie also bereitet man Kinder a [...]

    3. Nachdem ich die Sendung im Fernsehen über Computerspiele gesehen habe, wo auch der Autor verschiedene Statements abgab, folgt hier eine gute Darstellung zum Thema. Das Buch gibt einen guten Überblick zum Thema und lässt Genügend Freiraum um tiefer zu gehen. Das Buch liest sich gut in einem Rutsch. Es ist sowohl für Eltern, Pädagogen als auch interessierte Lehrer geeignet. Der Stil des Autors macht Lust auf mehr.

    4. Das Buch von Georg Milzner versucht auf über 250 Seiten und 10 Kapiteln, den Beweis anzutreten, das der Computer, oder der Umgang mit dem PC, die Beschäftigung damit, unsere Kinder weder krank noch dumm machen soll. In seiner Einleitung will er Antworten auf die Computerisierung der Kinder und Jugendlichen geben und uns Eltern die Angst vor der Technisierung und die Veränderungen die bereits vor unserer Tür stehen, nehmen. Die Sorgen der Eltern, warum die Kids einen so hohen Zeitaufwand fü [...]

    5. Was lässt die Sorgen vieler Erwachsener, insbesondere der Eltern und Erzieher, angesichts der vielen Stunden, die Kinder und Jugendliche vor dem Computer verbringen, ins Irrationale umschlagen und führt zu Überreaktionen? – Dieser Frage geht Milzner nach und findet die Gründe dafür in unserem „gespaltenen kulturellen Bewusstsein“, im „digitalen Dilemma“, in dem wir Erwachsenen stecken: Während sich unsere Lebenswelt immer mehr digitalisiert und wir die weltweite Vernetzung an sic [...]

    6. Ich habe dieses Buch von vorne bis hinten gelesen (gefressen) und bin begeistert! Georg Milzner stellt nicht alles rosig dar, verteufelt aber auch nicht, es werden aktuelle Fragestellungen aufgegriffen und verschiedene Seiten beleuchtet.Die vielen Anmerkungen und Verweise werden mich noch lange zu diesem Buch greifen lassen.Für mich ist es das (bisher) beste Sachbuch zum Thema und spricht mir in vielen Punkten "aus der Seele", Danke!

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *